Drei Neuheiten sind Teil der neuen Generation von Elektroerosionsmaschinen (EDM) zum Drahterodieren: das Intelligent Spark Protection System (ISPS), iWire und Uniqua. Die in der CUT C-, E- und P-Serie erhältliche Funktion Turbo Tech ist eine neue, schnellere Standardtechnologie, die einen hervorragenden Kompromiss bei der Geschwindigkeitsgenauigkeit ermöglicht.

GF Machining Solutions verfügt nicht nur über mehr als 60 Jahre Erfahrung im EDM-Maschinenbau, sondern prägt auch die Zukunft dieser Technologie durch die Einführung von drei neuen Funktionen, die dazu dienen, die Grenzen des Drahterodierens zu erweitern. Die Funktionen ISPS, iWire und Uniqua werden in allen Serien der neuen Generation von Drahterodiermaschinen verfügbar sein. Sie bieten den Kunden Flexibilität, eine unschlagbare Geschwindigkeit, Effizienz und maximale Bearbeitungseffizienz. Dadurch sinken die Gesamtkosten und die Umweltauswirkungen werden aufgrund des geringeren Drahtverbrauchs reduziert.

Das bahnbrechende Spark Track verhindert Drahtbruch

Die Spark Track-Plattform, die 2019 von GF Machining Solutions auf dem Markt eingeführt wurde, bedeutete den Durchbruch bei der Drahtzerspanung von EDM und der Überwachung der Funkenverteilung entlang des Drahtes. ISPS, das Intelligent Spark Protection System, ist ein Modul, das den Bearbeitungsprozess optimiert, ohne einen Drahtbruch zu riskieren.

Mehr über ISPS finden Sie hier

iWire ist ein nachhaltiger, intelligenter Prozess, der eine Optimierung des Drahtverbrauchs ermöglicht. Als adaptives Softwaremodul auf Basis der Spark Track-Plattform reduziert es den Drahtverbrauch.

Mehr über iWire finden Sie hier

Turbo Tech und Uniqua für erhöhte Produktivität

Turbo Tech, eine neue Standardtechnologie, die schneller ist als die vorhandene Geschwindigkeitstechnologie auf Drahterodiermaschinen, ist vollständig mit der Spark Track-Plattform kompatibel. Es bietet eine ausgezeichnete Ausgewogenheit bei der Geschwindigkeitsgenauigkeit bei guten oder schlechten Spülbedingungen, ist für alle Drahttypen verfügbar und vollständig in die Uniqua- oder AC Cut 2-Schnittstellen integriert.

Mehr über Turbo Tech finden Sie hier

Uniqua, das neue, einfach zu bedienende, einzigartige Human Machine Interface (HMI) für EDM-Maschinen, erhöht die Produktivitätszeit und ermöglicht es Kunden, jederzeit ihre Prioritäten zu bestimmen und das Beste aus ihren Maschinen herauszuholen. Letztlich wird eine höhere Flexibilität erreicht und es können Betriebskosten reduziert werden.

Die Reihe CUT X

Die neue von GF Machining Solutions entwickelte CUT X-Reihe eignet sich für Stanz-, Form- und Mikrobearbeitungsanwendungen in den Marktsegmenten Elektronische Komponenten, Medizintechnik und Automotive. ISPS, iWire und Uniqua sind für diese Reihe verfügbar.

Die neuen Maschinen CUT X 350 und CUT X 500 bieten eine höhere Genauigkeit mit Volumenkompensation sowie eine höhere Wiederholbarkeit unter allen Bedingungen mit Thermostabilisierung und Thermokompensation. Es sind ferner ein Antikollisionssystem, verbesserte Gewinde sowie neue Optionen, wie ein 3D-Messsystem (Renishaw-Sonde), integriert. Intelligente, für die heutige Industrie 4.0 unverzichtbare Maschinenfunktionen stehen zur Verfügung.

 

Erfahren Sie mehr über Uniqua in diesem Video

    

Kontakt

GF Machining Solutions - Headquarter

Roger-Federer-Allee 7

2504 Biel

Schweiz

 

Artikel, die Sie vielleicht auch interessieren könnten